Finanz / Controlling / Cost Engineering

Kommt es auch in Ihrem Unternehmen hin und wieder zu technischen Änderungen, die dazu führen, dass Sie Ihre Budgetvorgaben nicht einhalten können? Wenn Sie von Anfang an mit Kostenanalysen auf Vollkostenrechnung arbeiten, sind Sie Ihren Mitbewerbern bereits vier Schritte voraus:

  1. Mehr Fakten ermöglichen Ihnen eine leichtere Kostensteuerung
  2. Sie profitieren von einer nachhaltigen Zielkostentransparenz
  3. Ihre Einkaufsabteilung erhält Zielpreise und Verhandlungsargumente
  4. Technische Änderungen können Sie per Kostensimulation prüfen

Setzen Sie die detaillierte Kostenanalyse ein, auch wenn erst wenige Produktdetails feststehen. Mit ersten Annahmen bei Material- und Fertigungsparametern besitzen Sie bereits in einer frühen Produktphase ein Kostenmodell, das auf ein technisches Fundament baut. Verfeinern Sie Ihre Kostenanalyse danach Schritt für Schritt.

Nutzen Sie die Vorteile von Bottom-Up-Analysen gegenüber den herkömmlichen Top-Down-Verfahren! Sie sind so jederzeit über alle Kostenfaktoren (Materialien, Herstellungsprozesse, Fertigungsparameter) informiert und besitzen die entscheidenden Details, um Ihre Budgetvorgaben einzuhalten!